Telefon +49 (0)208 309 98 55 0 | Telefon (Niederlande) +31 (0) 40 26 77 199 | info@sofon.com 

Produktmanagement

Mit der Software von Sofon lässt sich Ihr Produktmanagement auf intelligente Weise organisieren. So sind Sie in der Lage, Innovationen rasch auf den Markt zu bringen und Ihren Wettbewerbsvorsprung zu verbessern. 

Produktmanagement

Mit der Software von Sofon lässt sich Ihr Produktmanagement auf intelligente Weise organisieren. So sind Sie in der Lage, Innovationen rasch auf den Markt zu bringen und Ihren Wettbewerbsvorsprung zu verbessern. Sie können mit Ihren Produkten somit unmittelbar auf neue Bedürfnisse reagieren, Kundenwünsche fehlerlos in Endprodukte umsetzen und für einen ungestörten Produktionsfluss sorgen.

Der Kern der Sofon-Lösung besteht darin, dass Sie auf der Basis von „Argumenten“ – kleinen Wissensbausteinen – Wissensmodelle aufbauen. Ein solcher Baustein kann beispielsweise eine Produktoption sein, aber auch eine Preisvariable oder ein Textabschnitt in der Produktdokumentation.
Jedes Argument besteht aus einer Beschreibung, den Auswirkungen auf die Gesamtheit (Produkt, Preis oder Text) und den relevanten Gesetzen und Rechtsvorschriften (wo/wann ist etwas zulässig).

Wenn Sie diese Bausteine erst einmal festgelegt haben, können Sie schnell, kundenspezifisch und zuverlässig jedes Produkt, jeden Preis und jede Produktdokumentation zusammenstellen. Indem Sie aus diesen Wissensmodellen schöpfen, decken Sie auf intelligente Weise unzählige Varianten ab, während Sie gleichzeitig zeitraubende und fehleranfällige Ad-hoc-Prozesse vermeiden.

Mit Sofon lassen sich innerhalb des Produktmanagements die folgenden Prozesse intelligent gestalten:

 

Konfigurationsmanagement

Ihre Situation

Als kundenauftragsgesteuertes Unternehmen stehen Sie vor der Herausforderung, mit maßgeschneiderten Lösungen immer schneller auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden reagieren zu müssen. Diese Flexibilität muss sich natürlich auch in Ihrer Produktion niederschlagen. Aber gerade in diesem Schritt liegt oft die Tücke.
Jede kundenspezifische, neue Option erfordert schließlich wieder eine komplette Konfiguration, die in allen Produktausführungen realisiert werden muss. Ein enormer Arbeitsaufwand und ein sehr fehleranfälliger Prozess! Eine einzige Zeile veralteter Daten in einer Konfiguration kann erhebliche Mehrkosten in der Produktion verursachen, etwa durch teure Reparaturen und Lieferverzögerungen oder durch Produkte, die sich während des Prozesses als nicht realisierbar erweisen oder nach der Lieferung an den Kunden nicht den Vorgaben entsprechen. Rücksendungen, Schadensersatzforderungen, Auftragsstornierungen, abwandernde Kunden und schlechte Presse: Die daraus resultierenden Probleme können extreme Formen annehmen. Diese Gefahren begleiten Sie auf Schritt und Tritt und setzen Sie täglich unter Druck.
Vielleicht suchen Sie die Lösung in der Begrenzung der Zahl der Produktvarianten. Dadurch lassen Sie sich aber Chancen und Gewinne entgehen. Sie können die gewünschten Produkte schließlich herstellen, nur nicht liefern. Unterdessen sehen Sie aber, wie sich in kleinem Maßstab operierende Konkurrenten die Rosinen aus dem Kuchen picken, indem sie kundenspezifische, innovative Lösungen anbieten. Das ist keine gute Ausgangsposition für die Zukunft.

Oder arbeiten Sie, als Engineer-to-Order-Unternehmen, nicht mit vorab entwickelten Konfigurationen? Realisieren Sie jeden Auftrag kundenspezifisch und stellen die Ingenieure Ihre Existenzgrundlage dar? Wie steht es dann um Ihren Produktionsfluss und den Zeitaufwand? Sind Sie hinsichtlich der Kosten noch wettbewerbsfähig? Können Sie auf Dauer ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten? Und können Sie mit den sich immer schneller ändernden Marktbedürfnissen Schritt halten? Oder bereitet Ihnen das zunehmend Kopfzerbrechen?

Die Lösung: intelligente Organisation Ihres Konfigurationsmanagements

Dann ist die intelligente Organisation Ihres Konfigurationsmanagements die ideale Lösung. Sofon kann Sie dabei unterstützen: mit Softwaremodulen, die mit Ihrem CRM- und ERP-System kompatibel sind. Der Kern des Systems besteht darin, dass Sie je Variante keine komplette Konfiguration definieren, sondern nur deren Bausteine (logische Einheiten, die sogenannten Argumente).
Jeder Baustein entspricht einem Stück Wissen Ihrer Ingenieure. Darin beschreiben Sie:

  • Sie Sie die neue Option realisieren müssen
  • Wie sich die neue Option auf Ihr Produkt-/Dienstleistungsangebot auswirkt (Zusammenhang)
  • Welche Gesetze und Rechtsvorschriften auf die neue Option anwendbar sind

Angenommen, Sie bieten ein Auto an, das in zwei Ausführungen lieferbar ist – mit drei oder mit fünf Türen. Auf der Teileliste der dreitürigen Variante stehen umklappbare Vordersitze. Die Vordersitze des 5-Türers dagegen haben eine feste Rückenlehne. Die benötigten Teile für die Vordersitze hängen also von der Option „Anzahl der Türen“ ab. Dann brauchen Sie keine gesonderten Teilelisten für das dreitürige und das fünftürige Auto zu erstellen. Das gilt natürlich auch für andere Teile, die sich je nach gewählter Option unterscheiden. Und das dann auch noch jeweils für die Fahrer- und die Beifahrerseite.

Auf der Grundlage dieses festgelegten Wissens setzt die Sofon-Software jeden Auftrag automatisch in eine Liste der benötigten Materialien und die zugehörigen Anweisungen für die Produktion um. So können Sie jedes kundenspezifische Produkt schnell, korrekt und zuverlässig zusammenstellen. Zeitraubende Konfigurationen für jede Variante und endlose Kontrollprozesse gehören somit der Vergangenheit an.
Denn jedes einzelne Argument lässt sich für unzählige Varianten verwenden. Sie brauchen nur noch eine überschaubare Anzahl von Argumenten zu testen und zu pflegen. Wenn die Argumente stimmen, stimmt auch alles, was daraus entsteht.
Zudem handelt es sich nicht um betriebsfremdes Wissen. Mit unserer Software schreiben Sie das Wissen Ihrer eigenen Ingenieure fest, über das sie sowieso verfügen,  um Ihre Produkte und Dienstleistungen realisieren zu können. Ihre Ingenieure kennen auch die kritischen Kontrollpunkte. Wir helfen Ihnen also einfach nur, Ihr eigenes Wissen möglichst intelligent zu nutzen.

Ihre Vorteile

  • Die Produktion erhält korrekte Aufträge: Alle Produkte/Dienstleistungen wurden vorab kontrolliert. Die Aufträge sind realisierbar, zulässig und lieferbar und können den Produktionsprozess nicht stören.
  • Das bringt Ruhe in die Produktion. Und es ermöglicht die automatische Steuerung der Produktion, einen ungestörten Produktionsfluss und die Standardisierung.
  • Die Wahrscheinlichkeit von Reparaturen, Lieferverzögerungen, Rücksendungen, Schadensersatzforderungen, Auftragsstornierungen, verärgerten Kunden und Imageschäden für Ihr Unternehmen wird stark verringert. Das spart enorme Kosten und gewährleistet, dass Ihnen nicht unnötigerweise Erträge entgehen.
  • Sie sind in der Lage, mit einem standardisierten Produktionsprozess dennoch kundenspezifische Produkte und Dienstleistungen zu liefern.
  • Mit einer kontrollierten, kundenauftragsgesteuerten Produktion erhöhen Sie die Flexibilität Ihres Unternehmens.

Ebenfalls interessant für Sie:

Ergänzend zum intelligenten Konfigurationsmanagement können Sie auch Ihr Variantenmanagement intelligent gestalten. Das spart eine Menge Zeit und erhöht Ihren Marktwert, da Sie alle kundenspezifischen Wünsche erfüllen können.

Variantenmanagement

Ihre Situation

Sowohl Bestands- als auch Neukunden verlangen fortwährend neue Optionen. Die Bedürfnisse der Kunden werden stets individueller, und so wird es immer wichtiger, rasch mit maßgeschneiderten Lösungen reagieren zu können. Natürlich möchten Sie mit diesen Entwicklungen Schritt halten und sich an der Spitze behaupten. Die Ausarbeitung und Pflege der Konfiguration sämtlicher Varianten geht aber mit einem unüberschaubaren Arbeitsaufwand einher. Jede neue Option führt zu einer Variante, der Sie in sämtlichen Ausführungen Ihrer Produkte und Dienstleistungen Rechnung tragen müssen. Das resultiert in unzähligen Konfigurationen, die Sie fortwährend berichtigen und aktualisieren müssen. Ein Ding der Unmöglichkeit!
Und eigentlich ein frustrierender Spagat. Sie spüren einerseits den Druck des Marktes, während Sie andererseits vom zähen Prozess des Variantenmanagements ausgebremst werden. Am Wissen, Wollen und Können mangelt es Ihnen nicht, aber die interne Umsetzung gestaltet sich schwierig.

Notgedrungen bleibt Ihnen also nur die Begrenzung der Vielfalt Ihres Produktangebots. Sie liefern nicht das, was Sie technisch betrachtet durchaus liefern könnten. Dadurch lassen Sie sich Chancen und Gewinne entgehen. Unterdessen sehen Sie aber, wie sich in kleinem Maßstab operierende Konkurrenten die Rosinen aus dem Kuchen picken, indem sie kundenspezifische, innovative Lösungen anbieten. Wie lange wird das wohl noch gut gehen?

Die Lösung: intelligente Organisation Ihres Variantenmanagements

Was Sie im Grunde suchen, ist eine intelligente Art der Organisation Ihres Variantenmanagements. Sofon bietet hierfür eine passende Lösung auf der Grundlage von Softwaremodulen, die mit Ihrem CRM- und ERP-System kompatibel sind. Der Kern der Lösung besteht darin, dass Sie das vorhandene Wissen auf einer niedrigeren Ebene festlegen, wodurch es automatisch auf korrekte Weise in allen Ihren Varianten zur Anwendung kommen kann.

Sie legen keine Konfigurationen für Varianten mehr fest, sondern nur noch Argumente (Bausteine), aus denen sich die Varianten zusammensetzen lassen. Jedes Argument ist ein Stück Wissen, eine logische Einheit. Darin beschreiben Sie die neue Option im Zusammenhang mit den Auswirkungen, die sie auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung haben, samt aller darauf anwendbaren Gesetze und Rechtsvorschriften. Zugleich beschreiben Sie, auf welche Weise die neue Option produziert werden muss.

Angenommen, Sie bieten ein Auto an, das in zwei Ausführungen lieferbar ist – mit drei oder mit fünf Türen. Auf der Teileliste der dreitürigen Variante stehen umklappbare Vordersitze. Die Vordersitze des 5-Türers dagegen haben eine feste Rückenlehne. Die benötigten Teile für die Vordersitze hängen also von der Option „Anzahl der Türen“ ab. Dann brauchen Sie keine gesonderten Teilelisten für das dreitürige und das fünftürige Auto zu erstellen. Das gilt natürlich auch für andere Teile, die sich je nach gewählter Option unterscheiden. Und das dann auch noch jeweils für die Fahrer- und die Beifahrerseite.

Wenn Sie ein Argument inhaltlich korrekt festgelegt und überprüft haben, wissen Sie, dass es zuverlässig ist. Dadurch müssen Sie Ihr Produktpaket nicht jedes Mal aufs Neue inhaltlich kontrollieren. '

Die Festlegung und Überprüfung eines Arguments ist wesentlich weniger arbeitsaufwändig als die Verwaltung kompletter Konfigurationen für sämtliche Varianten. Das gilt umso mehr, als der Input für die Argumente kein Wissen ist, das Sie sich extern beschaffen müssten, sondern Wissen, über das Sie im eigenen Haus bereits verfügen, um Ihre Produkte, Dienstleistungen und Varianten überhaupt realisieren zu können. Wir helfen Ihnen also einfach nur, Ihr eigenes Wissen möglichst intelligent zu nutzen.

Wir begleiten Sie bei der Nutzung der Softwaremodule und der Verankerung dieses relevanten Betriebswissens. Da es sich um Ihr eigenes Wissen handelt, haben und behalten Sie innerhalb Ihres Variantenmanagements immer selbst die Kontrolle.

Ihre Vorteile

  • Keine zeitraubenden, fehleranfälligen Prozesse mehr, um Ihre Varianten zu pflegen. Die eingesparte Zeit können Sie in Marketingmaßnahmen investieren.
  • Mit einem Bruchteil des bisherigen Arbeitsaufwands können Sie alle gewünschten realisierbaren und zulässigen Varianten liefern.
  • Das Konzept der Sonderausführungen können Sie ganz aufgeben. Durch die Festlegung von Argumenten sind Sie in der Lage, jedem Kunden genau die Variante zu liefern, die optimal auf seine Bedürfnisse abgestimmt ist. Denn was Sie bislang als Sonderausführung in begrenztem Maßstab verkauft haben, können Sie auf der Basis Ihrer Variantenlogik auf breiter Ebene auf dem Markt anbieten.
  • Und Sie können rasch auf sich ändernde Bedürfnisse des Marktes reagieren, was Ihre Attraktivität als Anbieter erhöht.
  • So erzielen Sie höhere Erträge.

Ebenfalls interessant für Sie

Ebenso wie Ihr Variantenmanagement können Sie auch Ihr Konfigurationsmanagement intelligent gestalten. Das spart nicht nur viel Zeit und hohe Reparaturkosten, sondern bringt auch Ruhe in die Produktion.

Portfoliomanagement

Ihre Situation

Sowohl Bestands- als auch Neukunden verlangen fortwährend neue Optionen. Die Bedürfnisse der Kunden werden stets individueller, und so wird es immer wichtiger, rasch mit maßgeschneiderten Lösungen reagieren zu können. Natürlich möchten Sie mit diesen Entwicklungen Schritt halten und sich an der Spitze behaupten. Die Ausarbeitung und Pflege der Konfiguration sämtlicher Varianten geht aber mit einem unüberschaubaren Arbeitsaufwand einher. Jede neue Option führt zu einer Variante, der Sie in sämtlichen Ausführungen Ihrer Produkte und Dienstleistungen Rechnung tragen müssen. Das resultiert in unzähligen Konfigurationen, die Sie fortwährend berichtigen und aktualisieren müssen. Ein Ding der Unmöglichkeit!
Und eigentlich ein frustrierender Spagat. Sie spüren einerseits den Druck des Marktes, während Sie andererseits vom zähen Prozess des Variantenmanagements ausgebremst werden. Am Wissen, Wollen und Können mangelt es Ihnen nicht, aber die interne Umsetzung gestaltet sich schwierig.

Notgedrungen bleibt Ihnen also nur die Begrenzung der Vielfalt Ihres Produktangebots. Sie liefern nicht das, was Sie technisch betrachtet durchaus liefern könnten. Dadurch lassen Sie sich Chancen und Gewinne entgehen. Unterdessen sehen Sie aber, wie sich in kleinem Maßstab operierende Konkurrenten die Rosinen aus dem Kuchen picken, indem sie kundenspezifische, innovative Lösungen anbieten. Wie lange wird das wohl noch gut gehen?

Die Lösung: intelligente Organisation Ihres Variantenmanagements

Was Sie im Grunde suchen, ist eine intelligente Art der Organisation Ihres Variantenmanagements. Sofon bietet hierfür eine passende Lösung auf der Grundlage von Softwaremodulen, die mit Ihrem CRM- und ERP-System kompatibel sind. Der Kern der Lösung besteht darin, dass Sie das vorhandene Wissen auf einer niedrigeren Ebene festlegen, wodurch es automatisch auf korrekte Weise in allen Ihren Varianten zur Anwendung kommen kann.

Sie legen keine Konfigurationen für Varianten mehr fest, sondern nur noch Argumente (Bausteine), aus denen sich die Varianten zusammensetzen lassen. Jedes Argument ist ein Stück Wissen, eine logische Einheit. Darin beschreiben Sie die neue Option im Zusammenhang mit den Auswirkungen, die sie auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung haben, samt aller darauf anwendbaren Gesetze und Rechtsvorschriften. Zugleich beschreiben Sie, auf welche Weise die neue Option produziert werden muss.

Angenommen, Sie bieten ein Auto an, das in zwei Ausführungen lieferbar ist – mit drei oder mit fünf Türen. Auf der Teileliste der dreitürigen Variante stehen umklappbare Vordersitze. Die Vordersitze des 5-Türers dagegen haben eine feste Rückenlehne. Die benötigten Teile für die Vordersitze hängen also von der Option „Anzahl der Türen“ ab. Dann brauchen Sie keine gesonderten Teilelisten für das dreitürige und das fünftürige Auto zu erstellen. Das gilt natürlich auch für andere Teile, die sich je nach gewählter Option unterscheiden. Und das dann auch noch jeweils für die Fahrer- und die Beifahrerseite.

Wenn Sie ein Argument inhaltlich korrekt festgelegt und überprüft haben, wissen Sie, dass es zuverlässig ist. Dadurch müssen Sie Ihr Produktpaket nicht jedes Mal aufs Neue inhaltlich kontrollieren. '

Die Festlegung und Überprüfung eines Arguments ist wesentlich weniger arbeitsaufwändig als die Verwaltung kompletter Konfigurationen für sämtliche Varianten. Das gilt umso mehr, als der Input für die Argumente kein Wissen ist, das Sie sich extern beschaffen müssten, sondern Wissen, über das Sie im eigenen Haus bereits verfügen, um Ihre Produkte, Dienstleistungen und Varianten überhaupt realisieren zu können. Wir helfen Ihnen also einfach nur, Ihr eigenes Wissen möglichst intelligent zu nutzen.

Wir begleiten Sie bei der Nutzung der Softwaremodule und der Verankerung dieses relevanten Betriebswissens. Da es sich um Ihr eigenes Wissen handelt, haben und behalten Sie innerhalb Ihres Variantenmanagements immer selbst die Kontrolle.

Ihre Vorteile

  • Keine zeitraubenden, fehleranfälligen Prozesse mehr, um Ihre Varianten zu pflegen. Die eingesparte Zeit können Sie in Marketingmaßnahmen investieren.
  • Mit einem Bruchteil des bisherigen Arbeitsaufwands können Sie alle gewünschten realisierbaren und zulässigen Varianten liefern.
  • Das Konzept der Sonderausführungen können Sie ganz aufgeben. Durch die Festlegung von Argumenten sind Sie in der Lage, jedem Kunden genau die Variante zu liefern, die optimal auf seine Bedürfnisse abgestimmt ist. Denn was Sie bislang als Sonderausführung in begrenztem Maßstab verkauft haben, können Sie auf der Basis Ihrer Variantenlogik auf breiter Ebene auf dem Markt anbieten.
  • Und Sie können rasch auf sich ändernde Bedürfnisse des Marktes reagieren, was Ihre Attraktivität als Anbieter erhöht.
  • So erzielen Sie höhere Erträge.

Ebenfalls interessant für Sie

Ebenso wie Ihr Variantenmanagement können Sie auch Ihr Konfigurationsmanagement intelligent gestalten. Das spart nicht nur viel Zeit und hohe Reparaturkosten, sondern bringt auch Ruhe in die Produktion.

Preis- und Margenmanagement

Ihre Situation

Sowohl Bestands- als auch Neukunden verlangen fortwährend neue Optionen. Die Bedürfnisse der Kunden werden stets individueller, und so wird es immer wichtiger, rasch mit maßgeschneiderten Lösungen reagieren zu können. Natürlich möchten Sie mit diesen Entwicklungen Schritt halten und sich an der Spitze behaupten. Die Ausarbeitung und Pflege der Konfiguration sämtlicher Varianten geht aber mit einem unüberschaubaren Arbeitsaufwand einher. Jede neue Option führt zu einer Variante, der Sie in sämtlichen Ausführungen Ihrer Produkte und Dienstleistungen Rechnung tragen müssen. Das resultiert in unzähligen Konfigurationen, die Sie fortwährend berichtigen und aktualisieren müssen. Ein Ding der Unmöglichkeit!
Und eigentlich ein frustrierender Spagat. Sie spüren einerseits den Druck des Marktes, während Sie andererseits vom zähen Prozess des Variantenmanagements ausgebremst werden. Am Wissen, Wollen und Können mangelt es Ihnen nicht, aber die interne Umsetzung gestaltet sich schwierig.

Notgedrungen bleibt Ihnen also nur die Begrenzung der Vielfalt Ihres Produktangebots. Sie liefern nicht das, was Sie technisch betrachtet durchaus liefern könnten. Dadurch lassen Sie sich Chancen und Gewinne entgehen. Unterdessen sehen Sie aber, wie sich in kleinem Maßstab operierende Konkurrenten die Rosinen aus dem Kuchen picken, indem sie kundenspezifische, innovative Lösungen anbieten. Wie lange wird das wohl noch gut gehen?

Die Lösung: intelligente Organisation Ihres Variantenmanagements

Was Sie im Grunde suchen, ist eine intelligente Art der Organisation Ihres Variantenmanagements. Sofon bietet hierfür eine passende Lösung auf der Grundlage von Softwaremodulen, die mit Ihrem CRM- und ERP-System kompatibel sind. Der Kern der Lösung besteht darin, dass Sie das vorhandene Wissen auf einer niedrigeren Ebene festlegen, wodurch es automatisch auf korrekte Weise in allen Ihren Varianten zur Anwendung kommen kann.

Sie legen keine Konfigurationen für Varianten mehr fest, sondern nur noch Argumente (Bausteine), aus denen sich die Varianten zusammensetzen lassen. Jedes Argument ist ein Stück Wissen, eine logische Einheit. Darin beschreiben Sie die neue Option im Zusammenhang mit den Auswirkungen, die sie auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung haben, samt aller darauf anwendbaren Gesetze und Rechtsvorschriften. Zugleich beschreiben Sie, auf welche Weise die neue Option produziert werden muss.

Angenommen, Sie bieten ein Auto an, das in zwei Ausführungen lieferbar ist – mit drei oder mit fünf Türen. Auf der Teileliste der dreitürigen Variante stehen umklappbare Vordersitze. Die Vordersitze des 5-Türers dagegen haben eine feste Rückenlehne. Die benötigten Teile für die Vordersitze hängen also von der Option „Anzahl der Türen“ ab. Dann brauchen Sie keine gesonderten Teilelisten für das dreitürige und das fünftürige Auto zu erstellen. Das gilt natürlich auch für andere Teile, die sich je nach gewählter Option unterscheiden. Und das dann auch noch jeweils für die Fahrer- und die Beifahrerseite.

Wenn Sie ein Argument inhaltlich korrekt festgelegt und überprüft haben, wissen Sie, dass es zuverlässig ist. Dadurch müssen Sie Ihr Produktpaket nicht jedes Mal aufs Neue inhaltlich kontrollieren. '

Die Festlegung und Überprüfung eines Arguments ist wesentlich weniger arbeitsaufwändig als die Verwaltung kompletter Konfigurationen für sämtliche Varianten. Das gilt umso mehr, als der Input für die Argumente kein Wissen ist, das Sie sich extern beschaffen müssten, sondern Wissen, über das Sie im eigenen Haus bereits verfügen, um Ihre Produkte, Dienstleistungen und Varianten überhaupt realisieren zu können. Wir helfen Ihnen also einfach nur, Ihr eigenes Wissen möglichst intelligent zu nutzen.

Wir begleiten Sie bei der Nutzung der Softwaremodule und der Verankerung dieses relevanten Betriebswissens. Da es sich um Ihr eigenes Wissen handelt, haben und behalten Sie innerhalb Ihres Variantenmanagements immer selbst die Kontrolle.

Ihre Vorteile

  • Keine zeitraubenden, fehleranfälligen Prozesse mehr, um Ihre Varianten zu pflegen. Die eingesparte Zeit können Sie in Marketingmaßnahmen investieren.
  • Mit einem Bruchteil des bisherigen Arbeitsaufwands können Sie alle gewünschten realisierbaren und zulässigen Varianten liefern.
  • Das Konzept der Sonderausführungen können Sie ganz aufgeben. Durch die Festlegung von Argumenten sind Sie in der Lage, jedem Kunden genau die Variante zu liefern, die optimal auf seine Bedürfnisse abgestimmt ist. Denn was Sie bislang als Sonderausführung in begrenztem Maßstab verkauft haben, können Sie auf der Basis Ihrer Variantenlogik auf breiter Ebene auf dem Markt anbieten.
  • Und Sie können rasch auf sich ändernde Bedürfnisse des Marktes reagieren, was Ihre Attraktivität als Anbieter erhöht.
  • So erzielen Sie höhere Erträge.
Vorlagenmanagement

Ihre Situation

Für jeden Auftrag erstellen Ihre Verkäufer mehrere ausführliche Angebote einschließlich zugehöriger Anweisungen, Bedienungsanleitungen und anderer Dokumentation. Sie verwenden Formatvorlagen mit Standardtextbausteinen und fügen je Angebotsaufforderung von Hand die notwendigen Ergänzungen hinzu. Das ist zeitaufwändig und fehleranfällig. Es kommt regelmäßig vor, dass die falschen Textblöcke ausgewählt werden, manuelle Anpassungen aus der einen Fassung nicht in die nächste Fassung übernommen werden oder veraltete Textfassungen in Vorlagen erhalten bleiben. Die Erstellung konsistenter Angebote ist eine enorme Herausforderung. Fehler führen zu verärgerten Kunden, die nicht bekommen, was sie erwartet haben, und zu Kosten, um sie doch noch zufriedenzustellen.

Die Lösung

Mit den Sofon-Softwaremodulen organisieren Sie Ihr Formatvorlagenmanagement auf intelligente Weise. Sie legen keinen Textblock für jede Variante fest, sondern Argumente für den korrekten Aufbau von Texten und die Kopplung von Textblöcken an die zugehörigen Tabellen, Fotos und Schaubilder usw.
Sobald Sie eine Anpassung vornehmen, verändern sich automatisch die betreffenden Wörter oder Textpassagen im Angebotstext. Wenn nötig, werden auch sofort die richtigen Illustrationen und Dokumente daran gekoppelt. So wird die gesamte Offerte nach jeder Änderung automatisch neu zusammengestellt. Ihre Offerten sind in allen Fassungen konsistent und vollständig.
Da Sie die Argumente vorab festlegen und kontrollieren, können die Verkäufer in ihren Angeboten auch keine Elemente vergessen. Folglich sind auch keine Kontrollen mehr erforderlich. Darüber hinaus können anhand der Angebote anschließend automatisch die zugehörigen Vertragstexte erstellt werden. Dadurch ist es ausgeschlossen, dass im Vertrag plötzlich andere Bestimmungen erscheinen als im letzten Angebot und der Auftragsbestätigung.
So kann in einem Angebot beispielsweise von 1 Monat Lieferzeit ab Auftragserteilung die Rede sein. In den Vertrag wird dann automatisch das exakte Datum eingesetzt. Wenn beispielsweise am 25. März der Auftrag erteilt wurde, erscheint im Vertrag automatisch die Bestimmung, dass die Lieferung spätestens am 25. April erfolgt.

Ihre Vorteile

  • Ein enormer Zeitgewinn bei wesentlich geringerer Fehlerwahrscheinlichkeit! Mit Ihren Angebotstexten samt Dokumentation erfüllen Sie die Kundenerwartungen, wodurch sich die Kundenzufriedenheit erhöht und unnötige Reparaturkosten vermieden werden.
  • Mit konsistenten Angebotstexten erwerben Sie sich das Vertrauen der Kunden.

Ebenfalls interessant für Sie

Ergänzend zum intelligenten Formatvorlagenmanagement können Sie auch Ihr Angebotsmanagement intelligent gestalten.

Kunden, die von den Lösungen des Sofon Produktmanagements profitieren

Sofon-Produkte, die das Produktmanagement erleichtern

Sofon Studio

Sofon Studio ist die Arbeitsplattform des Produktspezialisten. Im Sofon Studio werden alle Daten gepflegt, die für komplette und fehlerfreie Bedarfsanalyse, Produktkonfiguration, Kalkulation, Visualisierung und Dokumenterstellung erforderlich sind. Die Daten werden logisch und transparent in Sofon-Modellen gespeichert.

Sofon Enterprise Product and Lifecycle Manager (EPAL)

Sofon unterstützt den Vertrieb von kundenspezifischen Produkten und Dienstleistungen unter anderem durch eine Bedarfsanalyse, Produktauswahl, Produktkonfiguration, Kalkulation, Visualisierung und Angebotserstellung. 

Kontakt zu Sofon

Sofon Deutschland GmbH
Centroallee 261
46047 Oberhausen

  • +49 (0)208 309 98 55 0

  • +49 (0)208 309 98 55 2

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt zu Sofon (NL)

Sofon B.V.
Science Park Eindhoven 5214
5692 EG Son
Niederlande

  • +31 (0) 40 26 77 199

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!