background image 0

Petkus

Bild des Kunden

VON DER FELDERNTE BIS ZUR WEITERVERARBEITUNG

Die PETKUS Group gehört weltweit zu den größten Anbietern von Getreide- und Saatguttechnologien. Seit über 160 Jahren konstruiert, produziert und vertreibt PETKUS Maschinen zur Reinigung, Trocknung, Lagerung, Erfassung und Beizung von verschiedenen Fruchtarten – von Grassamen über Weizen und Mais bis hin zu Nüssen. Zum Portfolio gehören unter anderem Entgranner, Trommelreiniger, Siebsichter, Gewichtsausleser, Trieure, optische Sortierer, Beizer, Trockner, Silos und Fördertechnik. PETKUS schlägt die Brücke zwischen Feldernte und Weiterverarbeitung zu Saatgut, Nahrungs- und Futtermitteln. Im Gegensatz zu reinen Maschinenbauern ist die PETKUS Group jedoch Anbieter von Technologien und Engineering, also von technologischen Lösungen für Saatgutlinien, komplett schlüsselfertigen Aufbereitungsanlagen, Hafenund Inland-Siloanlagen sowie Mühlenanlagen.

GLOBAL PLAYER SETZT WELTWEIT AUF REGIONALE BINDUNGEN

PETKUS ist ein weltweit tätiges, mittelständisches Unternehmen mit über 350 Mitarbeitern aus 20 Nationen. Als Global Player legt PETKUS besonderen Wert auf regionale Beziehungen und Bindungen. Ziel ist es, in allen Zeitzonen der Welt direkt und persönlich Ansprechpartner für Kunden zu sein. Daher hat PETKUS an die sechs regionalen Hubs insgesamt 23 Vertriebs-, Service- und Engineering Zentren angebunden. In den vergangenen 40 Jahren wurden mehr als 200.000 Reinigungsmaschinen und mehr als 2.000 Saatgutaufbereitungslinien installiert. Das Unternehmen wuchs in den vergangenen zehn Jahren im Durchschnitt zweistellig. Die Anfänge gehen auf den Gründer Christian Friedrich Röber zurück, der ab 1852 in seiner Schmiedewerkstatt mit der Fertigung von Ackerwagen, P ügen und Häckselmaschinen begann, aber auch sogenannte Kornsiebe herstellte. Nach der Teilung Deutschlands orientierte sich die RÖBER GmbH im Westen mehr und mehr international, in Ost-Deutschland wurde PETKUS in das „Kombinat Fortschritt“ integriert. 1994 wurde entschieden, die Tradition des international erfolgreichen Unternehmens weiterzuführen und an alte Zeiten anzuknüpfen. RÖBER und PETKUS wurden wieder zusammengeführt. Firmensitz blieb Wutha-Farnroda in Thüringen.