<
Connect with us   icon linkedin top   icon xing top
background image 0
background image 1
background image 2

Händleranbindung

Ihre Situation

Sie wollen international wachsen, sich neue Märkte erschließen. Doch in anderen Ländern Geschäfte zu treiben, ist eine kostspielige Angelegenheit, die mit einer Fülle von praktischen und rechtlichen Stolpersteine verbunden ist. Denn Sie müssen dabei mit anderen Kulturen, Sprachen, Zeitzonen und Währungen zurechtkommen. Oftmals ist eine Zusammenarbeit mit Wiederverkäufern eine gute Lösung. Sie kennen den lokalen Markt und verfügen über ein wertvolles Netzwerk. Problematisch ist allerdings, dass sie Ihre Produkte nicht kennen. Dies ist ein ernsthaftes Hindernis, denn Sie brauchen für Ihren Verkauf dann einen soliden Innendienst, der diese Wiederverkäufer unterstützt. Unterschiedliche Zeitzonen und Sprachbarrieren machen die Sache nicht leichter. Die gegenseitige Kommunikation scheitert regelmäßig an den unterschiedlichen Bürozeiten und an fehlenden Mitarbeitern mit den richtigen Sprachkenntnissen. Für Wiederverkäufer gestaltet sich dadurch eine schnelle Angebotserstellung schwierig, was Sie als Anbieter weniger interessant macht. Und je länger ein Angebotsverfahren dauert, desto höher das Risiko, dass Daten nicht mehr stimmen, etwa weil sich die Materialpreise inzwischen geändert haben. Dazu kommt, dass durch unterschiedliche Sprachen und Währungen Unklarheiten und Missverständnisse entstehen. Waren es nun Gallonen oder Liter? Versteht sich der Preis in Dollar oder Euro?

Viel Mailverkehr, falsche Absprachen. Für das Produkt gibt es Optionen, die in bestimmten Ländern gar nicht zulässig sind. Erst in der Produktion zeigt sich, dass das Angebot fehlerhaft war oder dass Ihr Produkt aufgrund unklarer Kommunikation mit Ihrem Wiederverkäufer nicht den Erwartungen des Kunden entspricht. Und dieser lehnt das Produkt ab. Das bedeutet ein ziemliches Hin und Her mit den Wiederverkäufern und Kunden, die weit weg sind. Meistens läuft es darauf hinaus, dass Sie die Kosten tragen.

Die Lösung

Um international Geschäfte zu treiben, ist Sofon der richtige Partner an Ihrer Seite. Sofon bietet grenzenlose Möglichkeiten, um Wiederverkäufern alle Kenntnisse zu Ihren Produkten binnen kürzester Zeit zur Verfügung zu stellen. Diese können rund um die Uhr in ihrer eigenen Sprache und Währung ohne teure und zeitraubende kaufmännische Unterstützung von Ihrer Seite fehlerfreie Angebote unterbreiten und Aufträge abschließen.

Dazu erstellen Sie in den erforderlichen Sprachen Wissensmodelle von Ihren Produkten und allen einschlägigen kulturellen Elementen. Dazu gehören beispielsweise (gesetzliche) Bestimmungen, die in einer Region/einem Land gelten, und Preise, die mit der lokalen Verhandlungsstruktur vereinbar sind. So gibt es für jede Region/jedes Land eine fehlerfreie Informationsquelle, aus der die Wiederverkäufer rund um die Uhr schöpfen können.

Ihr Wiederverkäufer kann sich zu jedem gewünschten Zeitpunkt in den Sofon-Server einloggen. Über die Beantwortung eines in seiner Sprache abgefassten Fragebogens kann er ein fehlerfreies Angebot erstellen. Dieses wird automatisch in der für seine Region/sein Land einschlägigen Sprache und Währung erstellt. Er kann keine Optionen auswählen, die auf seinem Markt unzulässig sind. Das Angebot ist immer fehlerfrei. Zudem kann er zu jedem beliebigen Zeitpunkt auch so viele Angebotsfassungen erstellen, wie er möchte.

Ihr Wiederverkäufer kann also vollkommen selbstständig agieren. Über die Sofon-Lösung schicken Sie Ihrem Wiederverkäufer im Wesentlichen ein Angebot darüber, welches Produkt er zu welchem Preis bei Ihnen kaufen kann. Was der Wiederverkäufer anschließend mit dem Kunden aushandelt – welche Zusagen er macht und welche Rabatte er gewährt – ist allein seine Sache.

Der Wiederverkäufer ist außerdem für seine Angebote und somit auch für etwaige Fehler, die er macht, selbst verantwortlich. Wenn er beispielsweise eine Option vergisst und der Kunde die Auftragsbestätigung nicht aufmerksam durchliest, können Sie nicht wegen Lieferung eines unvollständigen oder falschen Produkts in Haftung genommen werden.

Ihre Vorteile

  • Sie können ohne große Hindernisse international Geschäfte machen.
  • Ihre Wiederverkäufer können rund um die Uhr selbstständig Geschäfte für Sie treiben und greifen dabei immer auf die richtigen Informationen zu.
  • Die Erfolgschancen Ihrer Wiederverkäufer sind erheblich höher, da sie über Sofon schnell und korrekt auf Anfragen reagieren können und keine Zeit verloren geht.
  • Für den Support fällt wesentlich weniger Unterstützungsaufwand für die Wiederverkäufer an. Die Folge: viel geringere Kosten.
  • Es gibt keine kostspieligen Störungen in Ihrer Produktion aufgrund von Missverständnissen bei der Abstimmung mit den Wiederverkäufern.  
  • Die Verantwortung für die richtige Bestellung liegt bei den Wiederverkäufern, so dass Sie nicht auf Kosten sitzen bleiben, falls der Kunde aufgrund von Missverständnissen nicht das bekommt, was er erwartet.

Ebenfalls interessant für Sie

Ergänzend zu Ihrer Händleranbindung können Sie auch ihr Produktmanagement und alle anderen Aspekte rund um Ihr Sales Management intelligent gestalten.