<
Connect with us   icon linkedin top   icon xing top
background image 0
background image 1
background image 2

Variantenmanagement

Ihre Situation

Sowohl Bestands- als auch Neukunden verlangen fortwährend neue Optionen. Die Bedürfnisse der Kunden werden stets individueller, und so wird es immer wichtiger, rasch mit maßgeschneiderten Lösungen reagieren zu können. Natürlich möchten Sie mit diesen Entwicklungen Schritt halten und sich an der Spitze behaupten. Die Ausarbeitung und Pflege der Konfiguration sämtlicher Varianten geht aber mit einem unüberschaubaren Arbeitsaufwand einher. Jede neue Option führt zu einer Variante, der Sie in sämtlichen Ausführungen Ihrer Produkte und Dienstleistungen Rechnung tragen müssen. Das resultiert in unzähligen Konfigurationen, die Sie fortwährend berichtigen und aktualisieren müssen. Ein Ding der Unmöglichkeit!
Und eigentlich ein frustrierender Spagat. Sie spüren einerseits den Druck des Marktes, während Sie andererseits vom zähen Prozess des Variantenmanagements ausgebremst werden. Am Wissen, Wollen und Können mangelt es Ihnen nicht, aber die interne Umsetzung gestaltet sich schwierig.

Notgedrungen bleibt Ihnen also nur die Begrenzung der Vielfalt Ihres Produktangebots. Sie liefern nicht das, was Sie technisch betrachtet durchaus liefern könnten. Dadurch lassen Sie sich Chancen und Gewinne entgehen. Unterdessen sehen Sie aber, wie sich in kleinem Maßstab operierende Konkurrenten die Rosinen aus dem Kuchen picken, indem sie kundenspezifische, innovative Lösungen anbieten. Wie lange wird das wohl noch gut gehen?

Die Lösung: intelligente Organisation Ihres Variantenmanagements

Was Sie im Grunde suchen, ist eine intelligente Art der Organisation Ihres Variantenmanagements. Sofon bietet hierfür eine passende Lösung auf der Grundlage von Softwaremodulen, die mit Ihrem CRM- und ERP-System kompatibel sind. Der Kern der Lösung besteht darin, dass Sie das vorhandene Wissen auf einer niedrigeren Ebene festlegen, wodurch es automatisch auf korrekte Weise in allen Ihren Varianten zur Anwendung kommen kann.

Sie legen keine Konfigurationen für Varianten mehr fest, sondern nur noch Argumente (Bausteine), aus denen sich die Varianten zusammensetzen lassen. Jedes Argument ist ein Stück Wissen, eine logische Einheit. Darin beschreiben Sie die neue Option im Zusammenhang mit den Auswirkungen, die sie auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung haben, samt aller darauf anwendbaren Gesetze und Rechtsvorschriften. Zugleich beschreiben Sie, auf welche Weise die neue Option produziert werden muss.

Angenommen, Sie bieten ein Auto an, das in zwei Ausführungen lieferbar ist – mit drei oder mit fünf Türen. Auf der Teileliste der dreitürigen Variante stehen umklappbare Vordersitze. Die Vordersitze des 5-Türers dagegen haben eine feste Rückenlehne. Die benötigten Teile für die Vordersitze hängen also von der Option „Anzahl der Türen“ ab. Dann brauchen Sie keine gesonderten Teilelisten für das dreitürige und das fünftürige Auto zu erstellen. Das gilt natürlich auch für andere Teile, die sich je nach gewählter Option unterscheiden. Und das dann auch noch jeweils für die Fahrer- und die Beifahrerseite.

Wenn Sie ein Argument inhaltlich korrekt festgelegt und überprüft haben, wissen Sie, dass es zuverlässig ist. Dadurch müssen Sie Ihr Produktpaket nicht jedes Mal aufs Neue inhaltlich kontrollieren. '

Die Festlegung und Überprüfung eines Arguments ist wesentlich weniger arbeitsaufwändig als die Verwaltung kompletter Konfigurationen für sämtliche Varianten. Das gilt umso mehr, als der Input für die Argumente kein Wissen ist, das Sie sich extern beschaffen müssten, sondern Wissen, über das Sie im eigenen Haus bereits verfügen, um Ihre Produkte, Dienstleistungen und Varianten überhaupt realisieren zu können. Wir helfen Ihnen also einfach nur, Ihr eigenes Wissen möglichst intelligent zu nutzen.

Wir begleiten Sie bei der Nutzung der Softwaremodule und der Verankerung dieses relevanten Betriebswissens. Da es sich um Ihr eigenes Wissen handelt, haben und behalten Sie innerhalb Ihres Variantenmanagements immer selbst die Kontrolle.

Ihre Vorteile

  • Keine zeitraubenden, fehleranfälligen Prozesse mehr, um Ihre Varianten zu pflegen. Die eingesparte Zeit können Sie in Marketingmaßnahmen investieren.
  • Mit einem Bruchteil des bisherigen Arbeitsaufwands können Sie alle gewünschten realisierbaren und zulässigen Varianten liefern.
  • Das Konzept der Sonderausführungen können Sie ganz aufgeben. Durch die Festlegung von Argumenten sind Sie in der Lage, jedem Kunden genau die Variante zu liefern, die optimal auf seine Bedürfnisse abgestimmt ist. Denn was Sie bislang als Sonderausführung in begrenztem Maßstab verkauft haben, können Sie auf der Basis Ihrer Variantenlogik auf breiter Ebene auf dem Markt anbieten.
  • Und Sie können rasch auf sich ändernde Bedürfnisse des Marktes reagieren, was Ihre Attraktivität als Anbieter erhöht.
  • So erzielen Sie höhere Erträge.

Ebenfalls interessant für Sie

Ebenso wie Ihr Variantenmanagement können Sie auch Ihr Konfigurationsmanagement intelligent gestalten. Das spart nicht nur viel Zeit und hohe Reparaturkosten, sondern bringt auch Ruhe in die Produktion.