<
Connect with us   icon linkedin top   icon xing top
background image 0
background image 1
background image 2

Portfoliomanagement

Ihr Portfolio umfasst Millionen von kundenspezifischen Produktvarianten. Ihre Produktmanager entwickeln fortwährend neue, interessante Optionen. Folglich brauchen Sie viel Personal, um Ihr Portfolio zu verwalten. Ein großes Problem ist außerdem, dass Sie nicht in der Lage sind, schnell neue Produkte auf den Markt zu bringen. Bevor Ihre Verkäufer und Händler den Wert von Innovationen erkannt haben und sie in ihre Angebote aufnehmen, hat die Konkurrenz bereits ähnliche Möglichkeiten im Programm. Dadurch verlieren Sie Ihren Wettbewerbsvorsprung und müssen sich mit niedrigeren Preisen begnügen. So verkürzen Sie ungewollt den Lebenszyklus Ihrer Produkte. Auch kommt es vor, dass der Vertrieb Produkte anbietet, die inzwischen nicht mehr im Sortiment sind. Dann müssen Sie entweder den Kunden enttäuschen oder den Produktionsprozess stören, um das Produkt doch noch liefern zu können.

Die Lösung

Mit Sofon legen Sie alle Produktfamilien in einer Datenbank fest, wobei für jede Familie auch sämtliche Optionen registriert werden. Außerdem werden alle zulässigen Optionen sowie der Zusammenhang zwischen eventuellen Optionen in Modellen festgelegt. Mit diesen Modellen definieren Sie keine Produkte, sondern Argumente: Wie realisiere ich die neue Option, wie wirkt sie sich auf das Produkt aus (Zusammenhang) und welche Gesetze und Rechtsvorschriften sind darauf anwendbar?
Wenn Sie alle Produktvarianten, die Sie anbieten möchten, über Sofon konfigurieren, verwalten und anbieten, werden sie automatisch Teil Ihres Portfolios. Alle Varianten sind dann direkt für den Markt verfügbar. Sobald Sie wissen, dass eine neue Option realisierbar und zulässig ist, können Sie diese festlegen, anbieten und in Ihr Portfolio aufnehmen – selbst dann, wenn sie noch entworfen werden muss. Mit schnellen Produkteinführungen können Sie Ihren Vorsprung gegenüber der Konkurrenz maximal nutzen und die Lebensdauer Ihrer Produkte erheblich verlängern, wodurch sich der Gesamtertrag im Vergleich zur Investition in die Produktentwicklung wesentlich erhöht.
Und sobald Sie Optionen ausmustern, können sie auch nicht mehr in Produktvarianten angeboten werden. So können Sie völlig risikolos Produkte aus dem Sortiment nehmen, ohne dass der Produktionsfluss gestört wird oder Kunden enttäuscht werden müssen. In der Konfiguration nehmen Sie auch gleich eine Differenzierung nach Regionen, Ländern und Verkaufskanälen vor, wodurch Ihr Portfolio auch geografisch gesehen immer aktuell ist. Mit minimalem Personalbedarf haben Sie somit die vollständige Kontrolle über Ihr Portfoliomanagement.