<
Connect with us   icon linkedin top   icon xing top
background image 0
background image 1
background image 2

Lösungsbeschreibung

Ihre Situation

Ihre Angebotskosten pro Auftrag sind hoch, denn ein Angebotsverfahren ist eine zeitraubende Angelegenheit. Die Zusammenstellung von Angeboten erfordert eine präzise Abstimmung zwischen Verkauf, Engineering, Finanzabteilung, Logistik und Produktion. Und wenn aus Angeboten Aufträge geworden sind, ist die Abstimmung noch lange nicht beendet. Ihre Margen werden durch die vielen Stunden, die Sie investieren, größtenteils aufgezehrt. Dazu kommen die Kosten, die aufgrund von Fehlern entstehen: ein nicht vereinbarungsgemäßer Transport, Unklarheiten bei Versicherungskosten, die letztendlich zu Ihren Lasten gingen, eine falsche Lieferung, Verzögerungen bei der Installation, Produktionsbedingungen, die nicht in Ordnung waren, so dass schnell nach einem Lager gesucht werden musste. Das bedeutet Unkosten, Verzögerungen und Diskussionen mit Kunden über die Bezahlung von zusätzlichen Arbeitsstunden. Das ist niemals gut für die Kundenbeziehung. Doch manche Kunden scheren sich nicht allzu sehr um das Verhältnis. Sie haben schon einige Beschwerden über die Leistungsfähigkeit Ihrer Produkte bekommen. Die Kunden hatten mehr erwartet; sie hatten ihren gesamten Business Case darauf aufgebaut und waren tief enttäuscht. Ganze Dramen haben sich abgespielt. Als kundenauftragsorientiertes Unternehmen ist es nicht leicht, diese Art von Problemen in den Griff zu bekommen.

Die Lösung

Mit Sofon sind Sie in der Lage, problemlos ein professionelles, überzeugendes, verständliches Angebot mit einer zu 100% zuverlässigen Komplettlösung für den Kunden zu unterbreiten, die seinen Bedürfnissen und Anforderungen gerecht wird. Und das ist ganz schnell möglich. Die Zusammenstellung eines Angebots ist eher eine Sache von Minuten und Stunden statt von Tagen und Wochen.

Die Lösung beschreibt alle Produktoptionen, Kundenanforderungen, technischen und finanziellen Berechnungen, den Preis(aufbau) und alle anderen relevanten Aspekte. Dazu gehören etwa Art der Umsetzung, Lieferweise, Lieferdatum, Verantwortung für Transport, erforderliche Produktionsbedingungen, Versicherungsabsprachen, Garantiebestimmungen, Zahlungsfristen, Zahlungsmethode usw.

Die Lösung fließt automatisch auch in die Spezifikationen für Ihre Fabrik ein. Dafür bedarf es keiner umfangreichen Kommunikation zwischen Ihrer Verkaufsabteilung und den entsprechenden Organisationsbereichen mehr.

Die Grundlage dafür bildet das Wissensmodell, das Sie mit Sofon festlegen (Konfigurationsmanagement). Darin beschreiben und visualisieren Sie all Ihre Produktoptionen im gegenseitigen Kontext samt Spezifikationen, zugehöriger Rechtslage, Preisen und relevanten Bestimmungen. Auf diese Kenntnisse kann zentral zugegriffen werden. Ihre Verkäufer – ebenso wie Verkäufer von Partnern und Wiederverkäufern – bedienen sich dieser Kenntnisse bei der Erstellung von Angeboten und Verträgen.

Zu diesem Zweck stellen sie intelligente Fragen, die ebenfalls in Sofon festgelegt werden. Da Sie Ihren Markt kennen, sind diese Fragen im Hinblick auf jede denkbare Anwendung Ihrer Produkte formuliert.

Jede Auswahl generiert einen Teil des Angebotstexts. Auf diese Weise wird das Angebot automatisch so aufgebaut, dass der Kunde begreift und beurteilen kann, wie die Lösung seine Anforderungen erfüllt.

Ihre Vorteile

  • Sie liefern ausschließlich Produkte, die die Erwartungen der Kunden erfüllen.
  • Ihre Produktionsmitarbeiter müssen nichts mehr recherchieren und durchrechnen. Sie wissen immer, was sie machen sollen. Dadurch kann der Produktionsprozess reproduzierbar gestaltet werden.
  • Ihre Erfolgsaussichten steigen, da Sie mit einer vollständigen Solution Definition die Risiken für den Kunden aus den Angeboten eliminieren. Sie können erläutern und begründen, weshalb Ihr Produkt die Anforderungen des Kunden erfüllt. Das schafft Vertrauen. Ein Kunde lässt sich davon eher überzeugen als von der Aufzählung einzelner Produktkomponenten. Im letztgenannten Fall obliegen die Beurteilung und die Verantwortung dafür, ob das Produkt seine Erwartungen erfüllen wird, dem Kunden selbst.
  • Mit klaren, allumfassenden Angeboten vermeiden Sie hohe Kosten aufgrund von Beschwerden, Korrekturkosten ebenso wie unzufriedene und ablehnende Kunden und Interessenten.
  • Ihre Verkäufer können mit wenig Aufwand hochwertige, komplette und zuverlässige Angebote erstellen, wodurch sie viel Zeit sparen und mehr Kunden betreuen können.
  • Sie stärken Ihre Position bei Preisverhandlungen, da Sie begründen können, warum der Kunde ein teureres Produkt braucht und eine günstigere Alternative nicht das leisten kann, was sich der Kunde vorstellt. Dadurch erzielen Sie mehr Umsatz und verschaffen sich auch einen Vorteil gegenüber Konkurrenten, die den Kunden mit günstigeren Lösungen zu locken versuchen.
  • Da Ihre Verkäufer aus dem von Ihnen festgelegten Wissensmodell schöpfen, sorgen Sie dafür, dass Angebote dauerhaft eine maximale Rendite gewährleisten.

Ebenfalls interessant für Sie

Ergänzend zur Ihrer Lösungsbeschreibung können Sie auch all Ihre anderen Aspekte rund um die Lösungsdefinition intelligent gestalten: Bedarfsanalyse, Anforderungsmanagement, Kalkulation, Sonderanforderungen und Visualisierung.